Der kleine Harlekin feierte 2013 seine Uraufführung und wurde von Publikum und Presse mit Begeisterung aufgenommen. Hier ein paar Pressestimmen:

Es ist eine liebevolle, bunte, unterhaltsame und zugleich Herz und Hirn fordernde Aufführung auf dem gleichen künstlerischen Niveau wie auf der großen Bühne des Nationaltheaters. Wie Musiktheater eigentlich immer sein müsste – nicht nur für Kinder. (Abendzeitung München).

In unmittelbarer Nähe zum Bühnengeschehen erleben die Zuschauer ein faszinierendes Spektakel mit Feuer, Wasser und Pyrotechnik. Erzählt wird so eine fantastische Geschichte vom Erwachsenwerden zwischen Traum und Wirklichkeit, von Freundschaft und erster Liebe, die von schauspielernden Musikern in Szene gesetzt wird. (Süddeutsche Zeitung).

Merve Kazokoglu stellt mit ihrer Klarinette die unmöglichsten Dinge an, entlockt dem Instrument eine unglaubliche Vielfalt an Tönen und Geräuschen, Läufe, Rouladen, Triller, auch Atemgeräusche. (Opernwelt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s